Károly-Aussichtsturm

Er ist das Zentrum und der meistbesuchte Ort im Soproner Parkwald, und gilt heute schon als das zweite Wahrzeichen der Stadt Sopron nach dem Feuerturm.

Den ersten Aussichtsturm aus Holz ließ Károly Romwalter im Jahr 1876 auf dem 398 Meter hohen Váris Berg auf eigene Kosten bauen. Den fertigen hölzernen Aussichtsturm schenkte er dem ersten Stadtverschönerungsverein Ungarns, dem 1869 gegründeten Stadtverschönerungsverein Sopron. Da der Zustand des Turms sich rasant verschlechterte, ließen ihn die Stadtverschönerer schon 1902 renovieren.

Der heutige Aussichtsturm aus Stein wurde ebenso auf Vereinsinitiative im Jahr 1936 aufgebaut. An den Bauarbeiten nahmen zwei Soproner Architekten teil: Oszkár Winkler als Konstrukteur und Oszkár Füredi als Bauleiter. Beide wurden für ihr Lebenswerk später mit dem renommierten Architekturpreis Ybl ausgezeichnet. Seit 1999 wird er vom Bildungszentrum Forstverwaltung gepflegt, das auch den Soproner Parkwald bewirtschaftet. Der Aussichtsturm ist ein Teil des Ökotouristischen Besucherzentrums Karlshöhe (Károly-magaslat), bestehend aus folgenden Teilen: Naturwissenshaus Endre Gombocz, Jagdmuseum und Besucherzentrum Kőhalmy, Erlebnispark im Wald, und Märchenpfad Boszorkány („Hexe“). Von der zweistufigen Dachterrasse des beinahe 21 Meter hohen Turmes öffnet sich ein wunderschönes Panorama auf Sopron, den Neusiedler See und die schneebedeckten Spitzen der Rax und des Schneebergs.

Auf dem ehemaligen Váris Berg begann 1876 der Aufbau eines Aussichtsturmes aus Holz auf Anregung des Druckers Károly Romwalter. Der Mäzen bestimmte und markierte die ersten Wanderwege zusammen mit Endre Muck, dem „Vater des Soproner Waldes“. Den Ort, wo er danach rastete, wollte er Karlsruhe nennen. Er wollte diesen Namen auch in den Kataster eintragen lassen, dann wurde ihm aber klar, dass der Name schon besetzt ist, da ihn schon eine deutsche Stadt trägt. Mit einem Federstrich änderte er die Benennung auf Karlshöhe. Seitdem wird der Váris Berg Karlshöhe (Károly-magaslat) und der einzige Aussichtsturm aus Stein in Sopron Károly-Aussichtsturm genannt.


Öffnungszeiten des Aussichtsturms Károly im April:
jeden Tag: 9:00-18:00 Uhr

Galerie
Kontakt
Sopron, Károly-magaslat
GPS: 47.666486 / 16.569014